Die erste Dampfbierbrauerei

Seit bereits fünf Generationen wird die Brauerei von Familie Pfeffer geführt. Für den Familienbetrieb ist das Brauhandwerk nicht einfach nur Tradition, sondern eine Frage von Werten, hoher Qualität und Bieren mit Charakter.

Tradition neu gelebt

Jahrelang stand die Brauerei vor allem für Ober‐ und untergärige Biere. Im Jahr 1989 wurde zur 100 Jahrfeier nach der Gründungszeit das Dampfbier wieder eingebraut. Seither ist es ein fester Begriff, der durch Besucher und Urlauber auch weit über den Bayerischen Wald hinaus bekannt ist.

Handgemacht und Innovativ

Massenproduktion, wie bei industriellen Bieren, sucht man bei der Dampfbierbrauerei vergeblich. Stattdessen setzt das Unternehmen auf feinste Rohstoffe aus der Region, komplett unbehandeltes Brauwasser aus eigenen Quellen und moderne Technik, die immer noch im Geiste der alten Techniken steht. Hier sieht und riecht der Besucher noch, dass er wirklich in einer Brauerei ist.

Mehr als nur Bier

Für Anwohner hat die Dampfbierbrauerei aber noch ein weiteres Angebot: Den eigenen Getränkemarkt. Von Montag bis Samstag können Besucher sich dort nicht nur mit den hauseigenen Bieren, sondern auch mit weiteren Getränken aller Art versorgen.

Mehr als nur Bier
Lokales Angebot, überregionales Erlebnis

Die 1. Dampfbierbrauerei Zwiesel vereint zwei Welten: Den lokalen Handel für die Bewohner der Stadt und eine Erlebnisbraustätte für Besucher von Außerhalb. Für Bierfreunde ist der Besuch ein absolutes Muss.

Lokales Angebot, überregionales Erlebnis