Die Öffnungszeiten und Angebote können aufgrund von COVID-19 abweichen.

Mit uns stark in der digitalen Welt

Beitrag veröffentlicht am 17.05.2019

FRG. Die zunehmende Digitalisierung stellt für die lokalen und regionalen Einzenhandelsgeschäfte die größte Herausforderung seit Jahrzehnten dar. Der Wandel ist nicht aufzuhalten und schreitet im Gegenteil immer rascher voran. Praktisch kein Geschäft kommt mehr ohne eine professionell gestaltete Internetseite aus, die zudem regelmäßig gewartet und immer neu bestückt werden muss. Manch ein Händler mag sich da überfordert fühlen.

Auch ist stets die Frage, ob und in welchem Umfang die Seite eines Einzelhändlers von den großen Suchmaschinen wie Google berücksichtigt wird. "Alles Regional" bietet hier eine optimale Lösung und sorgt dafür, dass das Geschäft, das die Plattform nutzt, online präsent ist und wirtschaftlich nicht abgehängt wird.

Kein Mitglied von "Alles Regional" muss mehr eine eigene Web-Seite entwickeln oder ausbauen. "Alles Regional" stellt die Reichweite, die Erfahrung, das Netzwerk und seine Stärke zur Verfügung, um seinen Partnern eine digitale Zukunft zu geben. "Alles Regional" zeigt dem Kunden auf, was es alles in unserer Region gibt und was er hier entdecken kann. Das hält ihn in der Region und führt ihn in die Geschäfte und Läden der Partner von "Alles Regional".
Der Kunde kann ganz bequem zu einem digitalen Schaufensterbummel und damit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Produkt- und Warenvielfalt aufbrechen, die unsere pulsierende Region zu bieten hat.

Einfache und praktische Bedienungsweise

Für den Partner von "Alles Regional" ist die Bedienung außerordentlich einfach: Die Händler können ihre aktuellen Angebote einstellen und auch zeitlich begrenzen. Das Praktische darin ist, dass der Anbieter sein Produkt über einen Link zum eigenen Webshop vermarkten kann. Somit muss sein Kunde nicht unbedingt in das Geschäft kommen, sondern kann auch im Internet kaufen, wenn ihm das lieber ist.

Die größte Herausforderung für den Einzelhandel bleibt das Online-Geschäft. Zehn Prozent der Umsätze des Einzelhandels werden im Internet erwirtschaftet – Tendenz stark steigend. Viele Geschäfte kämpfen mit einem bekannten Phänomen, das sich mit "Beratungsklau" gut umschreiben lässt: Kunden kommen in den Laden, lassen sich umfassend beraten – und kaufen dann doch über einen der großen Online-Händler.

Allerdings gibt es eine gegenläufige Tendenz, bei der sich die Kunden im Internet informieren, und dann im stationärem Handel kaufen, weil sie dort die zusätzliche kompetente Beratung und den vielseitigen Service schätzen. Ein weiterer Pluspunkt, den "Alles Regional" berücksichtigt und bietet.

Weitere Informationen zu "Alles Regional" gibt es telefonisch unter Tel.: 08551/5789 oder per E-Mail unter anzeigen.frg@pnp.de.

 

Vertrauen, Leidenschaft und Heimatliebe.

Aus der Region. Für die Region.

Region auswählen